….. ganz spontan, Wetterbericht meldet Sommerwetter

 

Spontan starten wir in das Karwendelgebirge, erkunden den Ursprung der Isar und folgen dieser bis an den Silvensteinsee.

Über den Achensee hinunter ins Zillertal wo wir die Zillertaler Höhenstrasse erklimmen.

Die Fahrt auf der Zillertaler Höhenstraße ist ein unvergessliches Erlebnis und bietet alles was das Herz begehrt!

Die Zillertaler Höhenstraße gehört zu den schönsten Alpenstraßen Österreichs und bietet jedem Besucher eine herrliche Fahrt bis auf eine Höhe von 2.020 m mit dem eigenen PKW

Nach einer schönen Einkehr nun die Suche nach einem Übernachtungsplatz den wir aber im Tuxertal gleich gefunden haben.

Wir haben auf dem Parkplatz unterhalb des Hintertuxer Gletscher übernachtet da wir am nächsten Tag eine Auffahrt zum Gletscher wagen wolten.

Am Hintertuxer Gletscher auf 3.250 m eröffnet sich nicht nur ein Weitblick der Extraklasse, sondern hier findet sich auch der Ausgangspunkt für sämtliche Erlebnisse im ewigen Eis. Ob im Natur Eis Palast, bei unserer geführten Gletscherwanderung mit Pistenbullyfahrt,  auf der Snowtubingbahn in Luis‘ Gletscherflohpark oder auf der Piste – wer Lust auf Schnee hat, ist hier das ganze Jahr über genau richtig! Aufregende Abenteuer für kleine und große Entdecker sind aber auch abseits vom Schnee garantiert, zum Beispiel bei einer Führung durch das Naturdenkmal Spannagelhöhle oder auf Luis‘ Gletscherfloh- und Kugelsafari!

Wir sind dann bei Traumwetter bis auf 2742 mit dem G direkt an die Gletscherzunge gefahren, es war ein Traum.

Obligatorisch war die Rückfahrt über die Marienbergalm mit Einkehr zur Hauswurst und einem kühlen Zipfer Bier.

Rundum wieder eine spontane aber sehr schöne Tour

Achtung die Auffahrt zum Gletscher ist VERBOTEN und kostet bis zu EUR 5000 Strafe. Wir hatten eine Genehmigung!